Der Georgsring e.V. wurde 1969 gegründet mit dem Ziel, die Rheinbacher Georgspfadfinder, Stamm Antoine de Saint-Exupery, ideell und – vor allen Dingen- auch materiell zu fördern und zu unterstützen. Unser Pfadfinderstamm braucht neben guten Worten auch Geld und Sachmittel, um eine erfolgreiche Jugendarbeit leisten zu können. Alle, die sich unserem Pfadfinderstamm verbunden fühlen oder ihm durch frühere Zugehörigkeit nahe stehen, bitten wir, dem Georgsring e.V. tatkräftig zu helfen. Wir alle sollten aktiv unseren Beitrag leisten, dass junge Menschen auch zukünftig in der Georgspfadfinderschaft eine stabile Grundlage für eine geordnete und sinnerfüllte Freizeitgestaltung neben Elternhaus, Kirche und Schule finden.

von 2003 bis März 2019 engagierte sich der Georgsring e.V. mit der Initiative NEUE PFADE. Diese Initiative, als zertifizierter Träger beim JobCenter Rhein-Sieg anerkannt, widmete sich jungen und erwachsenen Arbeitslosen mit dem Ziel der Reintegration in das Berufsleben. Über 3.000 Menschen konnten in diesen 16 Jahren durch das Engagement des Mitarbeiterteams und hoch engagierter Ehrenamtler auf dem Weg zurück in geordnete Tagesstrukturen und der Vorbereitung auf Ausbildung oder Beruf unterstützt werden. Für eine große Anzahl war es auch der direkte Schritt in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Initiative NEUE PFADE JOBLOTSEN unterstützt Geflüchtete aus allen Herkunftsregionen bei der beruflichen Integration. Erfahrene Ehrenamtler helfen bei Fragen in der Kommunikation mit Behörden, der Vermittlung von Praktika, Ausbildungsstellen oder Jobs für diese Gruppe. Als Brücke zwischen Arbeitgebern, Behörden und Geflüchteten leisten sie tatkräftige Unterstützung, Beratung und Begleitung.

2007 wurde als weiteres Engagement das Möbellager gegründet. Die Versorgung Bedürftiger aus unserer Region mit Spendenmöbeln und Wohnungsbedarf ist das Ziel der dort tätigen Ehrenamtlichen.

Nach dem Umzug des Möbellagers in das vom Georgsring e.V, neu eingerichtete Sozialzentrum erfolgte in 2015 die Einrichtung der Fahrradwerkstatt. Diese Initiative dient insbesondere der Arbeit mit Flüchtlingen als Angebot der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Aufarbeitung von Spendenrädern und Zubehör erfolgt hier durch Geflüchtete unter Anleitung erfahrener Ehrenamtler.

Zur Finanzierung seiner Engagements hat der Georgsring e.V. einen Förderkreis ins Leben gerufen, der die materielle Unterstützung der Jugendarbeit unserer Pfadfinder und der Initiativen des Vereins sicherstellen soll. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse sich als Mitglied oder Förderer dauerhaft für unsere Arbeit zu engagieren. Gerne können Sie uns aber auch durch Spenden zu bestimmten Anlässen oder Ihnen am Herzen liegende Projekte unterstützen. 

Entsprechende Zuwendungsbestätigungen werden auf Wunsch erstellt. (s.auch Bereich MITGLIEDSCHAFT)